Person

Prof. Dr. rer. nat.

Wolfgang Schulz

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Schulz
Lehr- und Forschungsgebiet Nichtlineare Dynamik der Laser-Fertigungsverfahren

Adresse

Gebäude: Fraunhofer ILT

Raum: 1053

Steinbachstr. 15

52074 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 8906 204
Fax: +49 241 8906 112
 

Lebenslauf
Er studierte Physik an der TU Braunschweig, arbeitete am Institut für Theoretische Physik und war 1986 Stipendiat der Graduiertenförderung mit dem Thema: Heiße Elektronen in Metallen, 1987 folgte er der Einladung an den Lehrstuhl für Lasertechnik der RWTH Aachen. 1992 erhielt er die "Borchers Plakette" als Auszeichnung für seine Dissertation. 1997 wechselte er zum Fraunhofer Institut für Lasertechnik in Aachen und erhielt 1999 die Venia Legendi für das Lehrgebiet Kontinuumsphysikalische Grundlagen der Lasertechnik. Seine Habilitationsschrift wurde mit dem Preis der Friedrich-Wilhelm Stiftung der RWTH Aachen ausgezeichnet. Seit März 2005 vertritt er das Lehr- und Forschungsgebiet für Nichtlineare Dynamik der Laser-Fertigungsverfahren an der RWTH Aachen und leitet die Abteilung Modellierung und Simulation am Fraunhofer Institut für Lasertechnik.

Schwerpunkte
Die Schwerpunkte seiner aktuellen Arbeiten zielen darauf, technische Systeme mit mathematisch-physikalischen und experimentellen Methoden zu untersuchen sowie zu verbessern und das erreichte wissenschaftlich-technische Verständnis mit mediendidaktischen Methoden zu vermitteln. Insbesondere wendet er kontinuumsphysikalische und thermodynamische Grundlagen an, um die Vorgänge bei den Laser-Fertigungsverfahren zu analysieren.

Die mathematische Aufgabenstellung ist die Analyse von freien Randwertaufgaben und von Systemen nichtlinearer partieller Differentialgleichungen. Die mathematischen Methoden zielen darauf die Existenz von inertialen Mannigfaltigkeiten auszunutzen und approximative dynamische Systeme mit kleiner Dimension im Phasenraum aufzufinden.