LaserWeld3D

  LaserWeld3D Urheberrecht: © Fraunhofer ILT LaserWeld3D

Zum Auffinden von Verfahrensparametern beim Tiefschweißen mit Hochleistungsdiodenlasern ist LaserWeld3D angefertigt worden. Das Programm simuliert das Wärmeleitungsschweißen.

Die Simulation visualisiert sowohl eine numerische als auch eine analytische Lösung der Randwertaufgabe auf. Numerisch wird die Methode der dünnen Gitter angewandt. Das analytische Verfahren basiert auf der Methode der Greenschen Funktionen. Die beiden Ansätze (numerisch/analytisch) können in LaserWeld3D direkt miteinander verglichen werden; eine Fehlerabschätzung ist ebenfalls implementiert.

Die Temperaturverteilung innerhalb des Materials wird in drei frei wählbaren Schnittebenen dargestellt, auf denen die Temperatur mit einer Fehlerabschätzung zu jedem mit der Maus ausgewählten Ortspunkt berechnet wird. Die räumliche Verteilung der Intensität ist einstellbar (Gauß-, Diodengauß-, Ringmode). Einschweißtiefe und -breite werden mitangezeigt.